Elli will's wissen!

Du hast noch nie Liquids gemischt oder hast gerade angefangen?

Hier die Basics

Einleitung

Ein Großteil der Dampfer wird irgendwann von der Problematik betroffen sein, dass fertige Liquids auf Dauer einfach zu teuer sind. Der Entschluss, sich seine Liquids selber zu mischen ist schnell gefasst. Doch wie geht das eigentlich? Worauf muss ich achten und was benötige ich dafür?

Diese Fragen versuchen wir in dieser Anleitung zu beantworten und so Einsteigern eine kleine Hilfe an die Hand geben.

Zu aller erst: Wir beziehen uns in dieser Anleitung ausschließlich auf Basen und Aromen von www.aroma-shopping.de.

Der Einstieg – oder was brauche ich eigentlich?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu mischen. Die einen bevorzugen die Dosierung nach Volumen und benutzen dazu medizinische Spritzen. Die anderen wiegen die einzelnen Komponenten mit Hilfe einer Feinwaage, andere wiederum benutzen die Tropfenvariante.

Mischen nach Volumen

Um nach Volumen zu mischen sind folgende Werkzeuge nötig:

  • Spritze mit 1ml Volumen und einer Skalierung von 0,1ml Schritten für die Aromen
  • Spritze mit 10/20 oder mehr Milliliter für die Base.
  • Mischgefäß
  • Liquidflaschen in der gewünschten Größe
  • Tücher
  • Ein Becher Wasser zum Ausspülen der Spritzen

Wenn Du Dein Werkzeug zusammen hast, steht dem ersten Mischerfolg fast nichts mehr im Weg.

Als erstes solltest Du Dich informieren, mit wie viel Prozent das gewünschte Aroma dosiert wird. Da die Aromen von www.aroma-shopping.de in der Regel zwischen 1,5% und 3,0% dosiert werden, beziehen wir uns in dieser Anleitung auf den Mittelwert von 2%. Eine Übersicht über Dosierungen zu Ellis Aromen findest Du im Labor

Dann kommt die Überlegung, wie viel fertiges Liquid Du letztendlich herstellen möchtest. Wir verwenden der Einfachheit halber in der kompletten Anleitung 10ml las Zielwert.

Wenn Du ein einfaches Liquid mit einem einzigen Aroma herstellen möchtest, welches 2% Aroma auf 10ml Liquid hat, musst Du folgendermaßen rechnen. 2% von 10ml sind 0,2ml. Also ist die von Dir zu verwendende Menge an Aroma 0,2ml.

Jetzt dürfte Dir klar werden, warum Du eine Spritze, mit so feiner Skalierung benötigst.

Du weißt bereits, dass Du 0,2ml Aroma benötigst. Abgezogen von der entgültigen Menge des Liquids (10ml) verbleiben somit 9,8ml für die Base.

Gib die 9,8ml Base mit Hilfe der 10ml Spritze in einen Mischbecher oder direkt in das Liquidfläschchen. Anschließend füge die 0,2ml Aroma hinzu.

Kräftig umrühren bzw. schütteln: Du bist fertig!

Gar nicht so schwer oder? Lass uns einen Schritt weiter gehen.

Wir möchten jetzt ein Liquid mischen, in dem mehr als ein Aroma vorhanden ist. Lass uns das, bei Einsteigern sehr beliebte, Erdbeer-Menthol mischen.

Ellis Erdbeere wird mit 2% dosiert. Zusätzlich möchten wir noch 1% Menthol verwenden.

Lass uns kurz rechnen. 2% = 0,2ml, 1% = 0,1ml. Das ergibt zusammen 0,3ml Aroma.
Exakt diese 0,3ml ziehen wir jetzt wieder von der Endmenge ab.
Wir müssen also 9,7ml Basis mit 0,2ml Erdbeer und 0,1ml Menthol mischen.
Beachte bitte nochmals, dass sich die genannten ml-Angaben nur auf die Liquidmenge von 10ml beziehen.
Möchtest Du 20ml anmischen, musst Du die Rechnung entsprechend anpassen. 2% auf 20ml sind demnach 0,4ml.

Fortsetzung folgt ...

Du kannst es kürzer und besser Erklären?

Hilf mit und gib's uns!